Navigation

Mit Wanderschuhen durch Wind, Wald und Regen

Von Bad Dürkheim bis nach Edenkoben wandern die 8.-Klässler unter der Leitung von Ortrun Schopper und Florian Weber

„Nein ich will das mitnehmen!", sagen Julia Jablonski und Emanuel Wiens verärgert im Chor. Als wir zur Tür hineinkommen, wird in der Klasse schon heiß diskutiert, denn die Jugendlichen der 8. Klassen wollen eine Musikbox mitnehmen, doch Mathe- und Lateinlehrer, sowie ehrenamtlicher Pfadfinder Florian Weber erklärt mit Unterstützung von Latein- und Sportkollegin Ortrun Schopper gewissenhaft, dass das nicht gehe, wegen der Waldtiere, die sich durch die Musik erschrecken könnten. Alle sind schon ganz aufgeregt und freuen sich auf die Wanderung. Und was packen 8.-Klässler zu einer 3-Tages-Wanderung nun ein?

Die Packliste ist sehr lang und an alles wurde gedacht. Trotzdem muss jeder für sich entscheiden, was er wirklich braucht, denn umso weniger Gewicht im Rucksack, desto weniger muss man schleppen bei einer so langen Tour. Andererseits gesteht Projektleiter Weber den Teilnehmern zu, wenn jemand ein Kuscheltier brauche, dürfe der es ruhig mitnehmen'', und er schmunzelt gütig in die Runde. Doch bevor sie losfahren, wird noch fleißig der Zeltaufbau auf dem Grün vor dem BIZ-Lehrerparkplatz geübt. Am Mittwochmorgen geht es von Bad Dürkheim los. Bis Freitag läuft die Gruppe nach Edenkoben, in der Nähe von Neustadt, mit zwei Waldübernachtungen dazwischen.

Wir wünschen euch viel Spaß und sind gespannt auf eure Bilder, die ihr versprochen habt zu schicken. Wir stellen sie sofort hier rein, wenn sie eintreffen.