Navigation

Rudis von den Socken!

Schüler der Klassen sechs und sieben spielen Socken-Theater

 

Das Projekt Socken-Theater ist ein kreatives und aufregendes Projekt. Hier dürfen die Schüler Dialoge schreiben, meistens in anderen Sprachen z.B. Englisch. Auf die Frage nach der Idee zu dem Projekt antwortet eine der Leiterinnen des Projekts, Englisch- und Deutschlehrerin Annette Märthesheimer: ,,Ich wollte etwas mit Theater in der BUT machen, aber ein normales Theater dauert zu lange, wegen der Texte außerdem wollten sich manche Schüler auch nicht auf der Bühne zeigen, deswegen fiel mir das Socken-Theater ein.“ Die Puppen werden aus Socken und anderen Materialien gemacht, einige davon sind Wolle, Filzstifte, Wackelaugen, Klebeband und Federn.

Doch zuvor müssen sie einen Dialog über „Rudis Tagebuch“ schreiben und erst danach können sie die Puppen basteln. Bei der Frage nach anderen Schwierigkeiten in dem Projekt, sieht es so aus, dass das Dialogschreiben anscheinend niemandem Schwierigkeiten bereitet, jedoch haben manche Schüler einige Mühe mit dem Nähen. Jannik Bürger, Lukas Scheuren und Laurenz von Focht, alle aus der 6a, meinen: ,,Das Projekt finden wir schon ziemlich ok“. Auf den ersten Blick sehe das zwar ganz einfach aus , sei es aber nicht wirklich, geben die Projektteilnehmer zu bedenken. Mittlerweile beherrschen sie die Kulturtechnik und haben somit nicht nur für's Theaterspiel sondern auch für ihr Leben gelernt.

Am Freitag, dem 18.05.18, findet die Aufführung des Puppentheaters statt. Unser Tipp: Schaut es euch an ;)