WetterOnline
Das Wetter für
Worms

Zur Website von lo-net2
Logo

Gesundheitsfördernde Schule

Zertifizierung des RSG zur „Gesundheitsfördernden Schule 

Im Rahmen der Fachtagung „Prävention und Gesundheitsförderung“ hat das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur das RSG in Anerkennung seines gesundheitsfördernden Profils zur Kontaktschule im Netzwerk Schulen für Gesundheit 21 ernannt. Somit wird die umfassende Gesundheitsförderung gewürdigt, die seit Jahren am RSG geleistet wird. Dazu gehören neben den vielfältigen Angeboten im Rahmen der  Präventionsarbeit auch die Leistungen der Schülercoaches und Schulsanitäter sowie die „Bewegte Pause“ und die Helpline, die auf unserer Homepage unter dem Aspekt „Soziales Lernen am RSG“ dargestellt werden.
Eine Kollegin, Frau Gruber, wurde zur Gesundheitsmoderatorin ausgebildet und ebenfalls zertifiziert. Sie ist u.a. Ansprechpartnerin für die Kooperationspartner im Netzwerk in der Region.

Das Projekt „Gesund leben lernen – Netzwerk Schulen für Gesundheit“ des Bildungsministe-riums in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) und den Spitzenverbänden der Gesetzlichen Krankenkassen lädt Schulen zur Mitarbeit auf dem Gebiet der Gesundheitsförderung ein. Ziel ist es, in einem gesunden Umfeld zu lernen und zu lehren (Gesundes Lernen) und Gesundheit selbst zu thematisieren (Lernen für Gesundheit). Die Inhalte können vielfältig sein: Körperlichkeit und Sinne, Haltung und Bewegung, Essen und Ernährung, Krankheit und Heilung, Stärkung der Persönlichkeit, Freundschaft, Partnerschaft, Sexualität, Stressbewältigung, Konzentration und Entspannung, Lerntechniken, Umgang mit Zeit, Risikokompetenz, Sucht. 
So können die Voraussetzungen erfolgreichen Lernens und somit das Schulklima verbessert werden.

weitere Informationen auf der Homepage "Netzwerk Schulen für Gesundheit"