Willkommen / Salutem

auf der Homepage des Rudi-Stephan-Gymnasiums!

Unsere beliebtesten Seiten:


Kooperationen und Logos

Grundkurs Musik 13 pflegt das Grab der Familie Rudi Stephans

Der Grundkurs Musik 13 ist zur Tat geschritten und hat das Grab der Familie Rudi Stephans in einer Doppelstunde auf Vordermann gebracht

In der Unterrichtszeit zwischen schriftlichem und mündlichem Abitur ist der Grundkurs Musik 13 des Rudi-Stephan-Gymnasiums zur Tat geschritten und hat das Grab der Familie Rudi Stephans in einer Doppelstunde auf Vordermann gebracht. Rudi Stephan, 1915 im Ersten Weltkrieg in Galizien gefallen und dort begraben, wird auf der Grabanlage seiner Familie zwar nur mit einem Gedenkstein (in der Mitte) gedacht. Für die Stadt Worms aber immerhin der Anlass, die große Grabanlage der Familie Stephan nicht aufzulösen, sondern dauerhaft zu erhalten, auch wenn dort schon seit vielen Jahrzehnten niemand mehr beigesetzt wurde. Die Schule stiftet jährlich - finanziell unterstützt vom Förderverein - eine Blumenschale. Ansonsten wird das Grab aber von niemandem gepflegt. Der Grundkurs Musik, ausgerüstet mit Gartengeräten der Schulgarten-AG, befreite also die Grabsteine von Efeu und Moos, entfernte allerlei wild aufgegangene Sträucher, Dornengewächse und Bäumchen, schnitt Sträucher und einen Rosenstock zurück und legte die Steinumrandung frei. Eine der dort aufgegangenen Birken wurde sorgsam ausgegraben und vor der Schule wieder eingepflanzt. Sollte sie die Verpflanzung dauerhaft überstehen, kann sie als „Rudi-Stephan-Birke“ eine besondere Beziehung der Schule zur Familie Stephan darstellen.